Eurasier vom Arenholzer See

Die Holzbank ist ein Dankeschön der Welpeneltern des A-Wurfes an uns
Die Holzbank ist ein Dankeschön der Welpeneltern des A-Wurfes an uns

 

 

Im "schönsten Bundesland der Welt" ~ Schleswig-Holstein ~, unweit der dänischen Grenze - genau zwischen Nord- und Ostsee liegt direkt am Arenholzer See das beschauliche Örtchen Lürschau.

 

Hier in unserem Garten gibt es für Honami ~ Rufname Shari, Anouk & Amal ~ stets etwas Neues zu entdecken, sei es an unserem Wasserlauf nebst Teich oder in diversen Winkeln und Ecken unseres knapp 1000qm² großen, abwechslungreichen Grundstücks.

 

Zu unserm Rudel gehören zur Zeit neben meinem Mann und mir unsere Eurasier-Hündinnen Shari, Anouk & Amal, sowie die beiden Perserkatzen Ghia und Balou, welche entgegen der üblichen Mär sich gut miteinander verstehen.

Nach reiflicher Überlegung, umfangreicher Recherche, diversen Gesprächen mit verschiedenen Eurasiervereinen und vielen Spaziergängen, die von den jeweiligen Vereinen angeboten wurden, haben wir uns der EZV (EurasierZucht-Vereinigung e.V) und dem EFD (Eurasierfreunde Deutschlands) angeschlossen, weil in uns der Wunsch entstand die tollen Gene und wundervollen Charaktereigenschaften unserer Hündin weiter zu vererben.

Wir züchten nach FCI-Standard 291.

Hierbei steht die Zucht von vitalen, gesunden, langlebigen und reinrassigen Eurasiern unter Berücksichtigung von ggf. auftretenden erblichen Defekten und Krankheiten im Vordergrund.

 

Am 17. 01.2015 ist Anouk bei uns eingezogen.

Da eine Verpaarung Shari`s noch keine Früchte getragen hat, konnten wir es nicht abwarten, endlich eine zweite Hündin bei uns zu haben. Wir haben uns bemüht ein kleines Bärchen bei uns aufzunehmen. Uns war das Glück hold und so durften wir die kleine damals noch namenlose Anouk in Berlin besuchen. Und wie es nun mal so ist, waren wir gleich verliebt und durften die kleine junge Dame am 17. Januar zu uns nach Hause holen. 

Sie hat sich sehr gut eingelebt und versteht sich tol.l. mit unserer Shari, die sie als ihr Ziehkind angenommen hat.

Auch im Zusammenleben mit unseren Kätzchen Balou und Ghia herrscht pure Harmonie. 

 

Der Wunsch die Gene und Charaktereigenschaften unser Shari weiter zu vererben hat sich erfüllt.

Am 24. Juli 2015 hat Shari 7 kleinen Welpen (4 R / 3 H) das Leben geschenkt.

Aus diesem Wurf haben wir Amal bei uns behalten.

Sie vervollständigt nun unser Drei-Mädel Rudel.

 

Gartenimpressionen: